Normenkontrollklage kommt...    

 

Im Rahmen der gestrigen Ratssitzung vom 29.09.2011 hat der Lautersheimer Gemeinderat einstimmig die Normenkontrollklage seitens der Ortsgemeinde Lautersheim gegen den Bebauungsplan der Göllheimer Agromethangasanlage, beschlossen.

 

Wie bereits in einem Unterhaardter Rheinpfalz Artikel  

vom 16. September 2011 zu lesen war, rechnet der Lautersheimer Bürgermeister Herr Thomas Mattern damit, mit einem solchen Antrag zum Erfolg zu kommen:

Wenn sachliche Mängel aufgedeckt werden, dann würde der Bebauungsplanfür hinfällig erklärt, und die Investoren müssten wieder von vorne anfangen",  

so Mattern, (…).

 

Es gebe durchaus `zwei, drei Aspekte´ im Verfahren, das nun in der Aufstellung eines Bebauungsplans mündete, die man anfechten könne, (…) .Welche das sind, will er noch nicht preisgeben. `Wir wollen keineschlafenden Hunde wecken´, sagte Mattern.“

 

Ebenso werden mehrere Privatpersonen aus den Orten Göllheim, Lautersheim und Rüssingen den Klageweg, gegen die vom Großteil des Göllheimer Gemeinderats beschlossene Agromethangasanlage, bestreiten.

 

Nun darf man gespannt die weiteren Entwicklungen abwarten und hoffen, dasss ich die deutsche Gerichtsbarkeit  nicht durch den 'politischen Willen' oder den Argumenten der „Bio“gaslobby veranlasst fühlt falsche Entscheidungen zu treffen.  

 

Koch / Waltgenbach, Progoellheim