Dusche erotik bdsm lesben geschichten

dusche erotik bdsm lesben geschichten

ließ das stocksteife Gerät in ihrem Mund verschwinden. Ich schloss die Augen, genoss es und dann explodierte ich. Aber sie hatte keinen Appetit. Darauf sagte Sie Du kommst mit zu uns, meine Pussy möchte deinen Schwanz auch noch mal spüren. Die begann ich genüsslich zu lecken und stiess auch hier meine Zunge so weit wie möglich hinein. Ich drückte ihre Beine neben ihren Kopf und drang in sie ein. Ich hatte also alles richtig gemacht. Ich reichte ihr mein Handy. Ich dachte Scheiße, es ist schon zu Ende, zog meine Hose hoch und schaute auf die Uhr. Als ich spürte, dass sie meinen Schwanz los lies machte ich die Augen auf, Sie war gerade im Begriff, sich auf mich zu setzen und ich genoss diesen Guten Morgen ritt. Dabei sagte er zu mir Sie mag es nicht nur sanft, ab und an möchte sie auch etwas härter behandelt und benutzt werden, aber nicht mit Schmerzen. Weil sie so nass war, konnte ich den Muschi-Saft als Gleitmittel brauchen und bald war ihr Hintereingang schon fast so geschmeidig, wie die Muschi. Sie solle bis morgen warten, entgegnete ich. Von vorn und hinten, nur anal nicht. Sie war vollkommen glatt rasiert (wie er auch Sie hatte einen zarten Schamhügel und ihre Pussy war wie bei einem jungen Mädel geschlossen, man sah nur die Spitze ihres Kitzlers, aber nicht die inneren Schamlippen (ich mag aber auch große Schamlippen, aber jede Pussy hat.

Kommentare (1)

  1. dusche erotik bdsm lesben geschichten sagt:

    Swingerclub kleidung lesben erotische.

Lassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder werden ausgewählt *